Das unabhängige Online-Gesundheitsmagazin
 

 

Diabetes - was kann ich dagegen tun?

Diabetes-Experten geben Rat auf Diabetikertag

Unter dem bewusst mehrdeutigen Titel "Diabetes - es bewegt sich was" veranstalten Prof. Holtmeier und das Diabetes-Team des Krankenhauses Porz am Rheinam 16.04.2016, 10 bis 14 Uhr, im Bezirksrathaus Porz am Rhein den mittlerweile 11. Porzer Diabetikertag. Warum Diabetes so tückisch ist und die große Welle naht, lesen Sie hier

 

 

 

Schlafapnoe ist ein Risiko für das Herz

Atemaussetzer im Schlaf versetzen den Körper in Stress und belasten das Herz-Kreislauf-System

schlafapnoe

Herzkreislaufprobleme hängen eng mit dem so genannten „Schlafapnoe-Syndrom“ zusammen. Das kurzzeitige Aussetzen der Atmung während des Schlafes versetzt den Körper nämlich in eine Stresssituation – mit allen negativen Auswirkungen, die ein solcher „Alarm“ auf das Herz und die Gefäße haben kann. [Zu den Hintergründen...]

 

Einschlaftipps bei Hitze

14 nützliche Tipps und Antworten für einen erholsamen Schlaf im Hochsommer

Die nächste Hitzewelle kommt bestimmt. Dann stöhnen viele darüber, dass sie aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen nicht richtig schlafen können. Wir haben 14 nützliche Hinweise und Tricks zusammengestellt - für alle, die Einschlaftipps bei Hitze brauchen.

 

Was tun bei Hüftschmerzen? Neue DVD

Rezension über erste Erklär-DVD "Die neue Hüfte"

Das Internet ist voll von gut gemeinten, aber auch dubiosen Ratschlägen, was Patienten tun sollten, um einer Hüftprothese zu entgehen. Erstmals ist jetzt deutschlandweit eine Erklär-DVD auf den Markt gekommen, die umfassend über Chancen und Risiken der "neuen Hüfte" informieren will. Was taugt diese DVD? Unsere Redaktion hat sie sich angeschaut - mehr hier

 

Sport wirkt wie ein Medikament

Herzkranke und Spitzensportler ermitteln Trainingspuls in der Sportkardiologie

Gerade Herzpatienten wird körperliche Aktivität empfohlen – allerdings bis zu einer gewissen Grenze. Wo diese liegt, können die Sportkardiologen individuell durch den Laktatwert im Blut ermitteln. Lesen Sie, wie dies geschieht


Diabetes ist erblich bedingt

Blutzucker-Krankheit hat nur in gewissem Maße mit dem Lifestyle des Betroffenen zu tun

Diabetes Typ 2, auch „Altersdiabetes“ genannt, ist eine Volkskrankheit. Rund 6 Millionen Menschen in Deutschland leiden an der Blutzucker-Krankheit - viele davon, ohne es zu ahnen. Prof. Dr. Wolfgang Holtmeier, Chefarzt der Diabetologie, und das Diabetes-Team des Krankenhauses Porz am Rhein in Köln räumen mit den gängigsten Vorurteilen rund um diese tückische Erkrankung auf und geben Tipps im Umgang mit ihr. [Diabetes...]


Schlafapnoe und Herzinsuffizienz

Erhöhtes Todesrisiko bei ASV: Schlafforscher nehmen Stellung zu alarmierender Studie

Wer als Herzinsuffizienz-Patient auch unter Schlafapnoe leidet und deshalb mit der ASV-Therapie behandelt wird, hat ein erhöhtes Todesrisiko - wie am 13.5.2015 bekannt wurde. Zu diesem alarmierenden Ergebnis kommt jetzt eine Studie, zu der die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin Stellung nimmt [mehr...]

Prof. Lüring wechselt Endoprothesen

Hüft- oder Knieprothese entzündet oder locker?

lockere Hüftprothese

Was tun, wenn sich die einmal eingesetzte Hüft- oder Knieprothese entzündet oder lockert? Ein Prothesenwechsel ist mitunter komplex und bedarf genauer Kenntnis u.a. über Art des Entzündungs-Erregers und die Dauer der Entzündung. Prof. Dr. Christian Lüring, Direktor der Klinik für Orthopädie im Klinikum Dortmund, hat einen "Fahrplan" zum Vorgehen bei einem Prothesenwechsel entwickelt, der weltweit Beachtung findet. Das Gesundheitsmagazin rheinruhrmed hat ihn dazu befragt. [mehr...]

 

Wenn es juckt und kratzt

Den Flohzirkus effektiv bekämpfen

Flöhe sind nicht immer Ausdruck mangelnder Hygiene. Die meisten Flohstiche gehen nicht auf Menschenflöhe zurück, sondern werden beim Kontakt mit dem Haustier übertragen. Hunde- und Katzenhalter sollten daher Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. [mehr...]

 

Fersensporn lässt sich behandeln

Was auch ohne Operation getan werden kann

Morgens beim Aufstehen ist es am schlimmsten. Sobald Susanne K. die Beine aus dem Bett schwingt und ihre Füße den Boden berühren, ist er da, dieser stechende Schmerz unter der rechten Ferse. Humpelnd startet die 42-jährige Verkäuferin zumeist in den Tag. Zum Glück lässt der Schmerz im Laufe des Tages oft wieder nach, sonst könnte Susanne K. ihren Beruf, bei dem sie viel stehen muss, gar nicht mehr ausüben. Beschwerden wie diese sind typisch für den so genannten Fersensporn – einem dornartiger Knochenauswuchs am Fersenknochen. [mehr...]

 

Kniearthrose

Von den Ursachen bis zur Behandlung

Mit fortschreitendem Alter baut der menschliche Körper immer mehr ab und es kommt zu Problemen mit Gelenken, Muskeln und Knochen. Kniearthrose gehört mit zu den häufigsten Beschwerden im Alter. [mehr...]

 

Neue Therapieansätze bei Multiple Sklerose

Welche Rolle spielen Darmflora und Parasiten?

Trotz andauernder Forschung ist die chronische neurologische Krankheit Multiple Sklerose (MS) bis heute weder heilbar noch sind die Ursachen vollständig geklärt. Neuere Erkenntnisse weisen darauf hin, dass der Darm eine nicht unwesentliche Rolle spielen könnte - und parasitäre Würmer [mehr...]

 

Kinderorthopäden behandeln Marokkaner

11-Jähriger verlängert Bein per Inbus um 5 cm

Kinderorthopäde Dortmund

Solayman Zaghtour aus Marokko trägt außen ein Gestell, das direkt in seinen Unterschenkel hineinragt. Es hat sein Bein um 5 cm größer werden lassen – eine Operation, die nur dank der finanziellen Unterstützung von Löwenherz e.V. möglich wurde. Rund 8000 Euro hat der Verein dafür aufgebracht. Immerhin muss der 11-Jährige nun nicht mehr rechts auf Zehenspitzen laufen, sondern kann mit einem Spezialschuh der Sanitätsfirma Kraft nun nahezu normal auftreten. [mehr...]

 

Arthrose verstehen lernen

Diagnose und Therapie bei Gelenkverschleiß

orthopädie

Gelenkschmerzen gehören für viele Menschen zum Alltag. Für 50 bis 80 Prozent der Generation 50+ ist dabei Arthrose die Ursache. Sie ist die häufigste Gelenkerkrankung, unter der insgesamt mehr als 5 Millionen Menschen leiden. Befindet sich die Krankheit im fortgeschrittenen Stadium, hilft häufig nur noch ein künstliches Gelenk. Doch wer die Gelenkprobleme frühzeitig erkennt und behandelt, kann die Arthrose erheblich lindern. [mehr...]

 

Neue Schrittmacher und Defibrillatoren

Millionen Patienten können mit neuartigen
Geräte-Implantaten nun auch ins MRT

MRt-fähige Schrittmacher

Bislang war es aufgrund der enormen magnetischen Kräfte im Magnetresonanztomograph (MRT) nicht möglich, doch das ist jetzt anders: Träger einer neuen Generation von Schrittmachern und Defibrillatoren müssen künftig nicht mehr darauf verzichten, in einem MRT untersucht zu werden. Ein großer Vorteil, da das MRT für viele Erkrankungen das Diagnostik-Mittel der Wahl ist. Im Krankenhaus Porz am Rhein in Köln werden die neuen Geräte in der Klinik von Prof. Dr. Marc Horlitz implantiert, wie das Gesundheitsmagazin rheinruhrmed zeigt [mehr...]

 

Sommergrippe aktiv vermeiden

Gesund durch die Urlaubssaison

Sommer, Sonne, Sommergrippe – diese Wörter scheinen nicht zusammenzupassen. Und dennoch leiden immer mehr Menschen auch im Sommer unter einem grippalen Infekt oder einer Erkältung. Die Ursachen für Husten, Schnupfen und Fieber in der warmen Sommerzeit sind die gleichen wie im Winter. Ein geschwächtes Immunsystem reagiert anfälliger auf Viren. Auslöser dafür können im Sommer beispielsweise ein zu langes Sonnenbad bei zu geringer Flüssigkeitszufuhr oder die kalte Luft einer Klimaanlage sein. [mehr...]

 

Mitmachen: Jedes Votum zählt

Europäische Forscher rufen zur Teilnahme an Online-Test über Schläffrigkeit am Steuer auf

Sekundenschlaf am Steuer kann tödlich sein - jedes Jahr verlieren auf diese Weise unzählige Menschen in Europa ihr Leben. Europäische Schlafforscher rufen deshalb zum Mitmachen an einer europaweiten Umfrage zum Thema "Schläfrigkeit im Straßenverkehr" auf, die im Herbst dann in Berlin vorgestellt wird. Das Gesundheitsmagazin rheinruhrmed ruft zur Teilnahme auf: [mehr...]

 

Bis zu 2,7 Millionen Schlafmittelabhängige

Experten warnen: Schlafstörungen können
Depressionen verursachen

schlafen

Wenn Schlafstörungen nicht richtig behandelt werden und chronifizieren, haben Betroffene ein bis zu achtfach höheres Risiko, eine Depression oder Angststörung zu entwickeln. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin anlässlich des Weltschlaftags hin. Der Zusammenhang mit den Depressionen ist deshalb so brisant, weil bei 8 von 10 Betroffenen in Deutschland die Schafstörung bereits länger als ein Jahr, bei jedem 4. Patienten sogar schon länger als zehn Jahre andauert. Insgesamt leiden bundesweit 4,8 Millionen Menschen an Ein- oder Durchschlafstörungen. [mehr...]

 

Fettleibigkeit - ein weltweites Problem

Deutschlands gewichtes Problem

Weltweit ist fast einer von drei Menschen übergewichtig – in Deutschland sogar über die Hälfte aller Erwachsenen. Vor allem Männer sind Studien zufolge betroffen. Laut Bericht der Forscher ist der Anteil der Übergewichtigen in den vergangenen zehn Jahren weltweit drastisch gestiegen. Aus den Daten der 180 ausgewerteten Länder geht ferner hervor, dass Deutschland mit den USA, China und Indien zu den besonders stark übergewichtigen Ländern zählt. [mehr...]


Schlafstörungen durch zu viel Technik

Datenbrillen könnten für eine Reizüberflutung sorgen

schlafen

Mit großer Sorge blicken Schlafforscher in Deutschland auf die geplante Einführung von virtuellen Datenbrillen, wie sie z.B. vom Suchmaschinen-Anbieter Google auf den Markt gebracht werden sollen. Die Brille könnte eines Tages vielleicht sogar die Smartphones ablösen. Sie übermittelt in Echtzeit Daten aus dem Internet und spielt sie in das Sichtfeld ihres Trägers. Der Suchmaschinen-Anbieter will damit die virtuelle in die reale Welt holen. Dies aber sei eine neue Qualität der Reizüberflutung, die das Gehirn insbesondere von Kindern und Jugendlichen kaum noch verarbeiten könne, heißt es dazu von der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) anlässlich des World Sleep Day am 15. März 2013. [mehr...]



Operationen im Gesicht

Junger Patient lässt sich Kiefer und Nase richten

mund kiefer chirurgie

Wo verlaufen die Grenzen zwischen Operationen im Gesicht, die medizinisch notwendig sind oder rein aus Schönheitsgründen gemacht werden? Dieser Frage ging der WDR nach und nahm einen Fall aus dem Klinikum Dortmund zum Beispiel [mehr...]

 

Schlafstörungen im Alter

Wenn der Schlaf "altert": Senile Bettflucht kann medizinische Ursachen haben

schlafen

Sie klagen über Schlaflosigkeit und schlafen am Tage, sie gehen früh zu Bett, schlafen wenig in der Nacht und stehen morgens früh auf. Alte Menschen schlafen anders als junge Menschen. Aber brauchen sie auch weniger Schlaf? Senile Bettflucht nennen manche dieses Phänomen. Das Schlafbedürfnis bleibt nach der Pubertät bis ins hohe Alter gleich. Die Verteilung der Schlafperioden ändert sich aber. Es ist wichtig, diese normalen Veränderungen des Schlafes im Alter zu kennen, um die manchmal hohen Erwartungen an das eigene Schlafvermögen zu korrigieren, so die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) anlässlich des World Sleep Day. [mehr...]

 

Nervengift hilft bei Inkontinenz

Botox® für die Blase kann Urinverlust reduzieren

In Berlin soll es die Injektion per feiner Nadel für die Gesichtsfalten bereits in der Mittagspause geben („Botox® to go“), andernorts feiern sie regelrechte Partys, die nach dem Nervengift benannt sind: Botulinum Toxin A (kurz: „Botox®“) ist in der Gesellschaft salonfähig, wenn es darum geht, die Zeichen der Hautalterung für ein paar Monate aufzuhalten. Doch abseits dieses kosmetischen Hypes wird das Toxin in der Medizin auch zur Behandlung von wirklich schweren Leiden eingesetzt, etwa in der Therapie der Volkskrankheit Inkontinenz. [mehr...]

 

Schlafstörungen können Kinder belasten

Schlafforscher warnen vor dem Fernseher im Kinderzimmer

Anlässlich des World Sleep Day rufen Schlafforscher bundesweit Eltern dazu auf, Kinder unter zwei Jahren nicht vor den Fernseher oder den Computer zu setzen. Eine Studie aus den USA hat erbracht, dass Kinder unter zwei Jahren zwar den Bewegungen auf den Bildschirmen folgen, den Inhalt aber in keiner Weise verstehen. Ihre mentale Entwicklung lasse sich folglich durch den Medienkonsum auch nicht fördern. Nach Auskunft der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) ist es geradezu schädlich, die Kinder zum Einschlafen vor den Fernseher zu setzen. Dies führe nicht nur zu einem ungesunden Schlaf, sondern auch zu Störungen in der Entwicklung des Kindes. [mehr...]

 

Nierenarterien veröden bei Hypertonie

Bluthochdruck dauerhaft senken

nierenarterienablation

Die Nieren haben einen wesentlichen Einfluss auf den Blutdruck. Dieser Zusammenhang ermöglicht einen neuen Therapieansatz, der den Bluthochdruck dauerhaft um 19 bis 33mm/Hg senkt. Welcher Patient für diese Therapie in Frage kommt und wie sich bereits durch eine Lebensumstellung der Bluthochdruck reduzieren lässt, erklärt der Kölner Kardiologe Prof. Dr. Marc Horlitz im Interview [mehr...]

 

Es gibt zu wenig Rheumatologen

Erste Rheuma-Klinik in Deutschland erhält neues Gütesiegel

In Deutschland gibt es zu wenig Rheumatologen, beklagen Mediziner wie Patienten. Nun hat die Rheumatologie im Krankenhaus Porz am Rhein das Gütesiegel des Verbandes Rheumatologischer Akutkliniken e. V. erhalten. Das Zertifikat ist ganz neu in Deutschland und wurde damit zum ersten Mal überhaupt verliehen. Es erhält nur, wer die strengen Vorgaben des Verbandes bei der Behandlung von Rheuma einhält. [mehr...]

 

Arbeitsmedizin warnt vor Schichtarbeit

Schlafstörungen durch Schichtarbeit führen zu massiven Gesundheitsproblemen

schichtarbeit

Mit der Zunahme von Schichtarbeit in Deutschland sehen Schlafforscher die Gesundheit der betroffenen Arbeitnehmer in Gefahr. Neben Müdigkeit und Schlafstörungen kann es zu Stimmungsschwankungen, allgemeinen Leistungseinbußen, Appetitlosigkeit und Problemen mit der Verdauung kommen. Sogar Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind auf die ungleichmäßigen Schlafgewohnheiten zurückzuführen, wie die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) anlässlich des World Sleep Day am 15.3.2013 erklärt. [mehr...]

 

Enddarm-Spezialisten tauschen sich aus

High-Tech im OP: Mit Ultraschall die Schnittlinie verschweißen

op methoden

Moderne Operationsmethoden werden immer schonender. Auf der bundesweiten Herbsttagung der Coloproktologen in Köln, die vom Tagungspräsidenten Prof. Dr. Anton Kroesen, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie des Krankenhauses Porz am Rhein, geleitet wurde, konnten sich die Enddarm-Chirurgen aus ganz Deutschland am vergangenen Wochenende zwischen den Fachvorträgen gleich unmittelbar von den neuesten Techniken überzeugen. Im Tagungs-Foyer des Kölner E-Werks hatten Aussteller zahlreiche Innovationen aufgebaut. [mehr...]

 

Weibliches Geschlecht: Herzinfarktrisiko

Frauenherzen ticken anders

frauenherzen

Frauen haben es nicht leicht: Allein das weibliche Geschlecht gilt bei Herzerkrankungen oft schon als Risikofaktor, etwa bei Vorhofflimmern. Aber auch Herzinfarkte äußern sich bei Frauen anders als bei Männern. Der Kölner Kardiologie-Chefarzt Prof. Dr. Marc Horlitz erklärt, worauf Frauen achten müssen. Das Gesundheitsmagazin rheinruhrmed hat ihn dazu befragt. [mehr...]

 

Chronisch entzündliche Darmerkrankung

"Morbus Crohn ist keine Autoimmunkrankheit"

morbus crohn

Jahrelang waren sich viele Ärzte sicher: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn gehen auf eine Störung des Autoimmunsystems zurück. Der Körper wehrt sich also gegen sich selbst. Inzwischen, so Prof. Dr. Wolfgang Holtmeier im Interview, gibt es neue Erkenntnisse, die auf eine andere Spur führen. Sind damit auch neue Therapien möglich? Lesen Sie [mehr...]

 

Sodbrennen

Titan-Kette schließt Speiseröhre magnetisch

reflux

Wenn die Magensäure in die Speiseröhre aufsteigt, weil der Übergang nicht mehr richtig schließt (Reflux), kann es zu unangenehmem Sodbrennen kommen. Eine neue Therapie schafft offenbar Abhilfe: Während eines chirurgischen Eingriffs wird den Betroffenen eine Kette aus Titan-Kügelchen an die Speiseröhre gesetzt (s. Foto). Im Evangelischen Krankenhaus Herne wird dieser Eingriff vorgenommen. Das Haus ist damit eine der wenigen Einrichtungen in Deutschland. Prof. Kemen erzählt im Interview mit rheinruhrmed, worauf es ankommt [mehr...]

 

Behandlung von Krampfadern

Laser oder Radiowellen sollen helfen

lachgas bei Geburt

Vielen Patienten, die unter Krampfadern leiden, ist die Stripping-Therapie zu "brutal", werden die Adern doch dabei regelrecht aus dem Bein gerissen. Neue Methoden versprechen eine schonendere Behandlung. Mit Laser oder Radiowellen werden die Krampfadern dabei im Bein verschweißt. Die Adern bleiben im Bein. Wie die Behandlung genau funktioniert und wann sie sich eignet, lesen Sie [hier...]

 


Adipositas-Therapie nur unzureichend

"Viele Patienten überlisten ihr Magenband"

Einfach den Eingang am Magen enger machen: So hoffen viele Adipositas-Patienten, ihre Fresssucht in den Griff zu bekommen. Mit einem sogenannten Magenband, das im Rahmen einer Operation eingesetzt wird, soll dies gelingen. Es lässt sich je nach Bedarf weiten oder verengen. Kritiker dieser Methode sehen jedoch eine große Gefahr in dem Eingriff. Dr. med. Jürgen Philipp aus Herten hat bereits erlebt, dass Patienten ihr Magenband überlisten [mehr...]

 

Neuer OP-Trakt am Klinikum Dortmund

Operationssäle der Superlative

Nach gut dreijähriger Bauzeit wurde jetzt (Mitte März 2012) am Klinikum Dortmund nach eigenen Angaben der erste Abschnitt des Zentralen Operations- und Funktionstraktes (ZOPF) feierlich übergeben. Damit wird für Hauptgeschäftsführerin Mechthild Greive ein Traum wahr. Viele Jahre hatte sie für die Realisierung dieses Meilensteines kämpfen müssen. Warum der Bau plötzlich zu einer Zitterpartie wurde, lesen Sie [hier...]

 

Dickdarmkrebs lässt sich heilen

Impfstoff gegen Dickdarmkrebs am Klinikum Dortmund in der Testphase

Das Klinikum Dortmund nimmt nach eigenen Angaben seit März 2012 als einziges Darmzentrum der Region an einer Impfstudie gegen Dickdarmkrebs unter Leitung von Prof. Dr. Michael Heike, Gastroenterologie und Onkologie, und Priv. Doz. Dr. Marc Hartel, Chirurgie, teil. Warum ausgerechnet diese Klinik daran teilnimmen, lesen Sie [hier...]

 

Parodontitis

13 Mio. Deutsche haben entzündetes Zahnfleisch

stall

Diese Zahl lässt aufhorchen: Die Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie schätzt nach einer neuen Studie, dass in Deutschland ca. 13 Millionen Menschen dringend eine Behandlung aufgrund von Zahnfleischentzündung (Parodontitis) nötig haben. Die Gefahr dieser Erkrankung werde lauf Expertenmeinung immer noch unterschätzt [mehr...]

 

Bookmarken / Empfehlen Sie diese Seite auf:
twitter/ yigg/ mister wong / delicious / digg / facebook / folkd / google.de / linkarena / yahoo / studivz / stumbleupon/ newsvine / reddit

(Fotos "OP", "Fingergelenke", "Auge", "OP mit Röntgen", "Allergie", "Rasenmähen", "Spiegelbild", "Gefüttertes Baby", "Männeken Piss", "Herz-Schema", "trinkendes Baby"; "aufmerksames Kind"; "MRT": fotolia; Fotos "Gefäßengstelle", "Brustkrebs", "Schilddrüse": istock)

Selbsthilfegruppen
   

Bochum
Bottrop
Dortmund
Essen
Gelsenkirchen
Hamm
Hattingen

Hilden
Krefeld
Mülheim
Oberhausen
Recklinghausen
Troisdorf
weitere...
   

Loading

 

 Anzeige

Die "neue Hüfte" (Arthrose):

hirn-aneurysma

 

OP bei verengter Schlagader:

halsschlagader

 

3-D-Bilder des Herzens aus CT:

ablation

 

Kälte-Katheterablation im Film:

ablation

Bevor die Bauchaorta platzt:

bauchaorta

herzrisiko

 

Aidshilfe

Tipps & Termine
 

Inkontinenz: 14.06.2012, Wenn die Hängematte ausleiert - Moderne Therapien bei Senkungs- und Inkontinenzzuständen, CA PD Dr. Georg Kunz, Dr. Gregor Engelke, Klinik für Gynäkologie, im St.-Johannes-Hospital Dortmund, Konferenzraum 5, 19.00 Uhr.

Diäten: 03.07.2012, Auf und nieder immer wieder. Diät - neueste Erkenntnisse, PD Dr. Georg Kunz, Klinik für gynäkologie und Geburtshilfe, St.-Johannes-Hospital. Ab 18.30 Uhr bieten wir einen "kleinen Gesundheitscheck" an. 19.30 Uhr beginnen die Vorträge.


NEWSLETTER BESTELLEN

NewsletterNews von rrm RHEIN RUHR MED
Sie wollen über aktuelle Interviews mit Ärzten und News aus der Medizin auf dem Laufenden bleiben? Da haben wir was für Sie [mehr...]
oder folgen Sie uns über:

Follow rheinruhrmed on Twitter

 

Aidshilfe

DAS EMPFEHLEN UNSERE USER:

wammackMeist geklickt in 2014:
Prostata-Krebs ist nach wie vor ein Tabu-Thema, denn Männer gehen immer noch zu selten zur Vorsorge. Das Interview mit Prof. Wammack zählte 2014 zu den meistgeklickten Beiträgen aus rheinruhrmed. [mehr...]

 

AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE - ÜBERSETZT:

polen   tuerkei   frankreich